TSV Kareth Lappersdorf e.V.

TSV Logo grau TSV Kareth Lappersdorf

.

Die Jahre 1977 - 2010

Die 50-Jahr-Feier
Die Freude über das neue Heim war groß. Das 50. Gründungsfest des Vereins stand deshalb ganz im Zeichen des Sportzentrums. Rechtzeitig zum großen Jubiläum hat die Fußballabteilung dem Jubilar ein angemessenes Geschenk bereitet. Als Meister der A-Klasse stieg die 1. Mannschaft in die Bezirksliga auf.

60 Jahre TSV
Fiel die Fertigstellung des neuen Vereinsheims mit der Feier des 50-jährigen Gründungsfestes zusammen, so war auch der 60. Geburtstag des Vereins außergewöhnlich. Mit der Fertigstellung der neuen Dreifachturnhalle der Gemeinde wurde das Sport- und Freizeitangebot nochmals erweitert. Was lag näher, als den 60. Geburtstag in der neuen Halle mit einem großen sportlichen Festabend zu begehen. Am 24. Oktober 1987 zeigten alle Abteilungen in bunter Folge einen Einblick in ihre sportlichen Betätigungen und gaben so ein lebendiges Bild vom Sport und Spielangebot des junggebliebenen Jubilars.

Das Glück des Tüchtigen
Nicht alles im Leben ist planbar, das Glück gehört dazu; und dieses hatte der TSV, als ihm 1993 das Losglück ein Gastspiel des FC Bayern München bescherte. Vor der Rekordkulisse von 5 000 Zuschauern siegten am 30.Juli 1993 Matthäus, Scholl, Thon, Cerny und Co. mit 8 : 0. Bruno Labadia war mit 5 Treffern erfolgreichster Torschütze.

70 Jahre TSV
Dieses Gründungsfest wurde in kleinerem Umfang gefeiert, nicht als Fest für den Gesamtverein. So feierte beispielsweise die Tennisabteilung ihr 25. Gründungsfest mit einem Dia-Vortrag. Im Rahmen des Familienfestes gastierte mit dem Regionalligisten TSV Wacker 50 Burghausen ein namhafter Gegner auf Kareth's Höhen und am 19.September 1997 wurde ein Geburtstagsfest der besonderen Art gefeiert. Eigens dazu angeheuert wurde das Vergnügungsschiff MS Renate II.

75 Jahre TSV
Immer noch junggeblieben !!!. In der Festwoche vom 13.07.2002 bis 21.07.2002 feierten wir das 75 jährige Gründungsfest mit verschiedenen Thementagen. Begonnen wurde mit einem festlichen Ehrenabend. Am Tag der Marktgemeinde versuchten die Leichtathleten einen Weltrekordversuch über 10.000 m. Leider wurde dieser nicht geschafft. Die Schützen der damaligen Sektion Lampertz führten einen bayerischen Jubiläumszweikampf (Schießen und Kegeln) durch und die Fußballer hatten prominente Gastmannschafften aus Hainsacker, Lorenzen und Sadtamhof für das Kleinfeld-Fußballturnier zu Gast. Am Tag der Fußballabteilung war der Höhepunkt das Spiel der 1. Mannschaft gegen den SSV Jahn 2000. Der Tag des Breitensports stand ganz im Zeichen aller Abteilungen. Den Abschluss der Festwoche rundete dann der Tag der Familie ab. Umrahmt mit einem festlichen Gottesdienst, einem Schachund Tennisturnier und der 25. Kinderolympiade.

Dieser Artikel wurde bereits 2644 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
195837 Besucher