TSV Kareth Lappersdorf e.V.

TSV Logo grau TSV Kareth Lappersdorf

.

Kareth setzt auf Doppelspitze Kirner/Sommer

sommerkirnerNach Schuderer-Trennung: TSV wird nun von Leitwolf Michael Kirner und Neumarkter DFB-Stützpunkttrainer Frank Sommer gecoacht.

Bericht: Thomas Seidl

Wenige Tage nach der Trennung von Sepp Schuderer kann der TSV Kareth-Lappersdorf eine Trainerlösung präsentieren: Der bisherige Co-Spielertrainer Michael Kirner (23) und Frank Sommer (41) werden die Mannschaft gemeinsam betreuen. Ob das Duo auch in der kommenden Saison die Verantwortung tragen wird, ist noch offen.

Michael Kirner ist seit Jahren eine der prägenden Spielerfiguren beim aktuellen Rangneunten der Landesliga Mitte und fungierte bereits unter Trainerfuchs Schuderer als spielender "Co". Frank Sommer ist im Regensburger Raum ein eher unbeschriebenes Blatt. Der aus dem Ruhrpott stammende Zollbeamte ist Honorartrainer am DFB-Stützpunkt Neumarkt. Im Nachwuchsbereich war der 41-Jährige unter anderem schon für die U19 des FC Ismaning verantwortlich. Als Herrencoach sammelte der lizenzierte Übungsleiter bereits Erfahrung beim Kreisligateam des ASV Neumarkt und in der Vorsaison beim ebenfalls in der Kreisliga angesiedelten SV Eintracht Seubersdorf. "Da Frank Sommer aktuell keine Mannschaft trainiert, war er als Hospitant schon seit Saisonbeginn beim TSV aktiv. Aus vielen Trainingseinheiten und auch Spielen kennt er die Mannschaft. Es bedarf dadurch bei beiden Trainern keiner Eingewöhnungszeit. Beide kennen Spieler und Mannschaft und verstehen sich auch persönlich. Neben dem Vertrauen, das wir beiden entgegenbringen, sehen wir auch dies als Vorteil, da nach kurzer Vorbereitungszeit bereits Anfang März die Restrückrunde startet und keine Zeit für Experimente bleibt. Saisonziel bleibt ein einstelliger Tabellenplatz, beziehungsweise den Abstand zu den Relegationsrängen zu halten", lässt Kareths Abteilungsleiter Anton Brunnbauer verlauten.

Dieser Artikel wurde bereits 505 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
286820 Besucher